Fernsehfilm, Drama
Die Kinder meines Bruders
HR
12.01.,
01:35 - 03:05
Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2016
Der unstete Eric führt ein unbeschwertes Leben in Berlin. Er liebt seine Freundin Verena, aber Familie, Bindung und Verantwortung sind Fremdwörter für ihn. Als er vom Tod seines Bruders Christoph erfährt, der als Milchbauer in Sachsen-Anhalt lebte, will Eric den insolventen Hof schnellstmöglich abwickeln und Christophs Kinder zu Pflegeeltern abschieben - bis er in seine alte Heimat zurückkehrt. Als er erkennt, dass das Preisdumping der Milchkartelle seinen Bruder in den Tod trieb, sagt er den Großmolkereien den Kampf an. Zugleich entwickelt er überraschend ein enges Verhältnis zu seinem rebellischen Neffen und seiner kleinen Nichte. Und er merkt, dass er sich nicht so einfach vor seiner Verantwortung drücken kann - und will. - Das klug konstruierte Drama erzählt vom charakterlichen Wandel eines selbstgefälligen Mannes und greift mit dem Preiskampf der Milchbauern ein hochaktuelles Thema auf.
Das könnte Sie auch interessieren
ARD Degeto LIEBE IST UNBERECHENBAR, am Freitag (15.01.21) um 20:15 Uhr und online first ab Mittwoch (13.01.21) um 20:15 Uhr in der ARD-Mediathek
PR-Chef Bach (Knut Berger, li.) und Ex-Komiker Franz Damovsky (Michael Gwisdek) genießen das Medieninteresse und beantworten die Fragen von einem TV-Reporter (Jan Hasenfuß, re.).
© ARD Degeto/Britta Krehl, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter Degeto-Sendung und bei Nennung "Bild: ARD Degeto/Britta Krehl" (S2+). ARD Degeto/Programmplanung und Presse, Tel: 069/1509-335, degeto-presse@degeto.de
01:20
16.01.
ARD
Der Liebling des Himmels
10:30
16.01.
RBB