Gespräch, Literatur
46. Tage der deutschsprachigen Literatur
3sat
23.06.,
10:01 - 15:32
Infos
Originaltitel
46. Tage der deutschsprachigen Literatur
Produktionsland
A
Produktionsdatum
2022
Nach zwei Spezialausgaben des legendären Literaturwettbewerbs ohne Publikum in den Jahren 2020 und 2021 darf es dieses Jahr in Klagenfurt wieder von Menschen wimmeln. Vom 23. bis zum 25. Juni stellen sich die 14 Autorinnen und Autoren der siebenköpfigen Jury. Auch das Publikum kann wieder vor Ort mitfiebern. Am Sonntag, 26. Juni, werden ab 11.35 Uhr der 46. Ingeborg-Bachmann-Preis sowie vier weitere Preise vergeben. Im neuen Licht erstrahlen wird die Preisverleihung. Mehr Glanz und Glamour, mehr Spannung und mehr Bachmann-Feeling, damit sollen nicht nur das einzigartige Wettlesen an sich, sondern insbesondere die Teilnehmenden entsprechend gewürdigt werden. Dafür wurde nicht nur die Sendezeit auf 75 Minuten verlängert, auch das Abstimmungsprozedere wurde reformiert. So wird nun erstmals der Ingeborg-Bachmann-Preis als Höhepunkt am Ende der Sendung verliehen. Als Moderatorenduo führen Christian Ankowitsch und Cécile Schortmann durch die Livesendungen. In den Mittagspausen werden aktuelle Themen mit Live-Gesprächen vertieft. Unverändert gegenüber dem Vorjahr bleibt die Jury: Den Vorsitz führt Literaturkritikerin Insa Wilke. Die anderen Jurymitglieder sind die Schriftstellerin Vea Kaiser, die Herausgeberin des Magazins "Literarische Welt", Mara Delius, die Feuilleton-Chefin der Wochenzeitschrift "Die Furche", Brigitte Schwens-Harrant, der Leiter des Grazer Literaturhauses, Klaus Kastberger, der Publizist Philipp Tingler und der Literaturkritiker Michael Wiederstein. Redaktionshinweis: 3sat überträgt die Lesungen und Diskussionen um den Ingeborg-Bachmann-Preis von Donnerstag, 23., bis Samstag, 25. Juni, jeweils ab 10.00 Uhr in voller Länge live. Am Sonntag, 26. Juni, ab 11.35 Uhr zeigt 3sat die Preisverleihung. Alle Lesungen und Diskussionen aus dem ORF-Landesstudio Kärnten sind nicht nur vollständig auf 3sat, sondern auch als Livestream sowie als Abrufvideo auf 3sat.de zu sehen. Hintergrundinfos sowie die Texte zum Nachlesen finden sich auf https://bachmannpreis.orf.at/. Über die Social-Media-Kanäle www.facebook.com/Bachmannwettbewerb und www.twitter.com/tddlit können die "Tage der deutschsprachigen Literatur" mit Kommentaren, Bildern, News und Videos mitverfolgt werden. Der offizielle Hashtag zum Mitdiskutieren und Mittwittern lautet: #tddl. Auch auf Instagram www.instagram.com/Bachmannwettbwerb kann man die Veranstaltung verfolgen und so während des gesamten Wettbewerbs einen exklusiven Blick hinter die Kulissen erhalten.
Das könnte Sie auch interessieren
Gredig direkt
05:10
25.06.
SF1
Gespräch
Gredig direkt
Südostschweiz Standpunkte
13:10
25.06.
SF1
Meryns Sprechzimmer
17:00
25.06.
ARD alpha